Banner Triathlon-Team-Rheinberg e.V.
Home  > Aktuelles > 25.05.2016: Halbmarathon in Schwafheim
25.05.2016: Halbmarathon in Schwafheim
42. Int. Volkslauf, 28. Int. Halbmarathon und 12. Walkinglauf des TV Schwafheim 1900 e.V. am 25.05.2016

Klaus Niklas, nach seinem AK-Sieg, 1. Platz, 4. GesamtDer TV Schwafheim führt traditionell an Fronleichnam eine schöne kleine, aber dennoch gut organisierte Laufveranstaltung durch, an der ich schon einige Male teilgenommen habe. Die letzten Jahre bin ich dort nicht gestartet, aber dieses Jahr sollte es mal wieder der Halbmarathon sein.

Die Zeitnahme erfolgt mittlerweile mit einem Zeitmeßsystem von Race Results bei dem zwei Zeitmeßchips an den Schnürsenkeln befestigt werden.

Start des Halbmarathon war um 9:20 Uhr, die 10 Km Läufer gingen 10 min. später auf die Strecke.

Als ich zu Hause los gefahren bin, war es bewölkt und ein wenig diesig, pünktlich zum Start kam aber die Sonne durch und wir bekamen perfektes Laufwetter (fast schon ein bisschen zu warm).

Am Start stehe ich direkt an der Startlinie an vorderster Front. Ich wechsle noch ein paar Worte mit einem blinden Läufer und seinem Helfer, die beiden sind mit einer ca. 40 cm langen Schnur an den Händen miteinander verbunden. Als ich die beiden Frage, was sie sich für heute vorgenommen haben, antworten Sie mir "unter 1:40 h". Respekt denke ich mir, wir wünschen uns einen guten Lauf, der Startschuss ertönt und ab geht die Post.

Start und Ziel ist an der Tennisanlage in Schwafheim, die Strecke führt durch Felder, Wiesen und Wald, größtenteils auf verkehrsfreien Feldwegen. Ich laufe von Anfang an vorne mit, nach dem ersten Km sehe ich, das nur 4 Läufer vor mir sind. Zu Beginn laufen wir in einer 3er Gruppe aber meine Mitläufer lassen relativ schnell abreißen und ich überhole den vierten Läufer. Die ersten beiden Läufer sind wesentlich schneller als ich und der dritte ist soweit vor mir, das ich keine Chance habe dranzubleiben und so bin ich relativ schnell mutterseelen allein unterwegs, der Abstand zum Verfolgerfeld wird auch relativ schnell immer größer.

Da die Halbmarathon und 10 Km Läufer teilweise die gleichen Streckenabschnitte nutzen, läuft man irgendwann auf die 10 Km Läufer auf und überholt viele Läufer, eine willkommene Abwechslung!

Die ersten drei weit vor mir, die Verfolger weit hinter mir, jetzt ist der Kopf gefragt, das Wettkampftempo hoch zu halten ist relativ schwer. Kilometer für Kilometer kämpfe ich mich durch, die letzten beiden sind nochmal richtig hart, dann endlich die ersten Häuser, der Kreisverkehr, jetzt noch ca. 200 m dann rechts und direkt wieder links und da ist die Ziellinie, geschafft!

Mit einer Zeit von 1:31:03 werde ich Altersklassensieger M40 und 4. im Gesamteinlauf, das erste Mal aufs Treppchen, ein tolles Gefühl.

***

Ein Bericht von Klaus Niklas

Toolbox
Print Drucken

Aktuelles

Frühlingsfest 2019
Rheinberg blüht auf

Hubbert in beängstigender Frühform
Pressemeldung RP-Online

Jahreshauptversammlung
Neuer Vorstand

Termine

Am 19.03.2019 um 00:00 Uhr
Lauf-/Tempotraining (Text beachten)

Am 19.03.2019 um 19:00 Uhr
Schwimmen (W)

Am 21.03.2019 um 00:00 Uhr
Lauf-/Tempotraining (Text beachten)